Anders Arhøj

Anders Arhøj ist ausgebildeter Multimedia-Designer und betreibt seit seinem Diplomabschluss vor etwa 10 Jahren sein eigenes Designstudio. Er beschäftigt sich unter anderem mit grafischem Design, Buchillustrationen, der Einrichtung von Geschäften und Produktdesign.

Kennzeichnend für die keramischen Arbeiten von Anders Arhøj ist der deutliche Einfluss japanischer Keramik und seine charakteristischen farbenfrohen Glasuren.

Design für Kähler: Unico und Ombria


Becker & Bache

Mette Bache und Barbara Bendix Becker schlossen ihr Studium 1996 an der Dänischen Designschule ab und taten sich anschließend zum Designerduo R7B Copenhagen zusammen.

Seit Jahren entwickeln sie gemeinsam Textildesign für eine breit gefächerte Palette an Designunternehmen. Sie beraten auch in den Bereichen Identität, Produktwahl, Designstrategie usw.

Design für Kähler: Botanica, Urbania, Magna(Die Serie ist nicht länger im Sortiment), Officina(Die Serie ist nicht länger im Sortiment) und Nobili


Cecilie Manz

Cecilie Manz wurde 1997 an der Dänischen Designschule ausgebildet. Seit 1998 arbeitet sie in ihrem eigenen Atelier in Kopenhagen. Hier entwirft sie Möbel, Glas, Lampen und andere Produkte, in erster Linie für die Wohnungseinrichtung.

Cecilie Manz lässt sich oft von unprätentiösen Situationen aus ihrem Alltag inspirieren, nach denen sie ihre Ideen gestaltet. Einige Ideen verbleiben auf dem Reißbrett, andere werden in funktionelle Alltagsobjekte umgesetzt.

Design für Kähler: Pura (Die Serie ist nicht länger im Sortiment) und Kaolin

Dorthe Helm

Dorthe Helm hat sich vor allem mit Wohntextilien und Einrichtungs-Accessoires beschäftigt. Dann entdeckte sie die Möglichkeiten der Keramik und entwarf zusammen mit Kähler den Kerzenhalter Globo.

Kennzeichnend für die Arbeiten von Dorthe Helm ist ihr Blick für das Detail, der vor allem in ihrer Formensprache und in der Art und Weise zum Ausdruck kommt, wie sie Farben und Material in einem grafischen farbenfrohen Stil miteinander verbindet.

Sie berät Unternehmen, wenn es darum geht, Farben und Stoffe für ein Produkt oder eine ganze Kollektion zusammenzusetzen. Dorthe Helm erwarb 2002 ihr Diplom an der Designskolen in Kolding, Dänemark.

Design für Kähler: Globo


FurnID

Morten Kjær Stovegaard und Bo Strange arbeiten zusammen als Designduo FurnID. Dieses Duo legt Wert darauf, dass sein Design als original, einladend und mit viel Charakter erlebt wird. FurnID wurde unter anderem mit dem Preis für das beste Design der Designzeitschrift Bo Bedre ausgezeichnet sowie mit dem renommierten Red Dot-Award. Das Duo hat mehrfach in Europa ausgestellt. Morten Kjær Stovegaard und Bo Strange erwarben beide ihr Diplom für industrielles Design bzw. Möbeldesign von der Dänischen Designschule.

Design für Kähler: Mellibi


Hans-Christian Bauer

Der industrielle Designer Hans-Christian Bauer stammt aus Norwegen. Er strebt danach, das Einzigartige und Ursprüngliche der Keramik mit einem rationellen, modernen Design und Funktionalität zu verbinden. Hans-Christian Bauer schloss 2010 seine Diplomausbildung an der Königlich Dänischen Kunstakademie, Abteilung Design, ab und arbeitet seitdem an eigenen Projekten im Bereich Produkt- und Möbeldesign.

Design für Kähler: Hammershøi


Jonas Trampedach & Birgitte Due Madsen

Birgitte Due Madsen wurde 2005 an der Glas- und Keramikschule auf Bornholm zur Keramikerin und 2008 an der Dänischen Designschule zur Produktdesignerin ausgebildet. Ihre Werke waren unter anderem in der Frühlingsausstellung der Kunsthalle Charlottenborg und im Dänischen Designmuseum zu sehen. Birgitte Due Madsen ist es wichtig, dass ihre Werke eine Interaktion zwischen dem Betrachter und dem Gegenstand hervorruft. Jonas Trampedach absolvierte an der Dänischen Designschule in Kopenhagen und am Royal College of Art in London eine Designausbildung.

Design für Kähler: Ora und Unit


Jeanette List Amstrup

Jeanette List Amstrup absolvierte 1994 ihre Ausbildung an der Dänischen Designschule. Seitdem arbeitet sie in ihrer eigenen Werkstatt, unter anderem für Royal Copenhagen und Höganäs Keramik.

Jeanette List Amstrup hat ihre Werke unter anderem auf der Biennale für Kunsthandwerk und Design im Kunstmuseum Trapholt und in der Frühlingsausstellung der Kunsthalle Charlottenborg ausgestellt. Ferner hat sie Stipendien von der staatlichen Einrichtung Statens Kunstfond und der Jubiläumsstiftung der dänischen Zentralbank erhalten.

Design für Kähler: Mano


Kähler Design

Wir können auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken, die 1839 begann, was noch heute in Silhouetten, Techniken, Farbwahl und Materialien zum Ausdruck kommt. Für uns steht die Verbindung von Tradition und Innovation im Mittelpunkt. Neue Gedanken, Techniken und Tendenzen stehen in jedem Handwerksbereich im Mittelpunkt. So entsteht ein einzigartiges Design, das feminin und stilvoll jedem Kähler-Design einen besonderen Platz in der Wohnung sichert.

Kähler Design: Fugato, Nellemann, Ahlmann, Sparedyr und Glazed Cones


Louise Campbell

Louise Campbell schloss 1995 ihre Diplomausbildung an der Dänischen Designschule ab. Sie gehört zu den talentiertesten Designerinnen des Landes und wurde besonders durch ihre Möbel und Leuchten bekannt.

Sie wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, unter anderem mit dem dreijährigen Arbeitsstipendium des dänischen Statens Kunstfond und Finn Juhls arkitekturpris. Sie wurde 2005 von der Designzeitschrift Bo Bedre zur Designerin des Jahres gewählt und 2009 mit dem Design Award des Magazins Bolig Magasinet ausgezeichnet, als Favoritin der Leser. Sie erhielt diese Auszeichnung für Fiducia, einem Entwurf für Kähler.

Design für Kähler: Fiducia und Cammeo (Die Serie ist nicht länger im Sortiment)


Louise Hindsgavl

Louise Hindsgavl ist eine der bedeutendsten Kunstkeramikerinnen unserer Zeit, Siw wurde mit mehreren bedeutenden Preisen ausgezeichnet und hat sich durcg große Ausstellungen einen Namen gemacht. Sie hat bereits im Kunstmuseum Trapholt ausgestellt, war auf der Biennale der Contemporary Ceramics in Frankreich und hat zudem von der Dänischen Stiftung zur Förderung der Künste mehrere Stipendien erhalten

Louise Hindsgavl ist für ihre provokanten Porzellanfiguren bekannt, die sie in Zusammenarbeit mit Kähler entworfen hat. Sie will uns die Welt zeigen, wie sie ist – direkt und ohne Filter. Provokation, Zweifel und Humor gehören zu ihren Wirkungsmitteln – eine herausfordernde Form des Ausdrucks mit lebendiger Begeisterung.

Design für Kähler: Stories of Eve


Malene Bjelke

Malene Bjelke absolvierte im Jahr 1993 die Königlich Dänische Kunstakademie und blickt auf eine über 20-jährige Erfahrung als Bildhauerin zurück.

Seit 2008 arbeitet sie in ihrem eigenen Atelier auf Schloss Kronborg und schafft puristische, ausdrucksstarke Figuren, die menschliche Archetypen aller Altersstufen darstellen.

Kähler Design: Character


Michael Geertsen

Michael Geertsen wurde 1993 an der Dänischen Designschule ausgebildet. Seitdem hat er sich dank seiner hohen künstlerischen Qualität international einen Namen gemacht. In seinem Design lässt er sich von der Begegnung zwischen Funktion und Skulptur anregen. Seine Werke sind häufig von der klassischen Keramik beeinflusst. Form und Farbe werden jedoch oft so eingesetzt, dass der Betrachter auch herausgefordert wird.

Design für Kähler: Illumia (Die Serie ist nicht länger im Sortiment) und Baristo (Die Serie ist nicht länger im Sortiment)


Marianne Nielsen

Marianne Nielsen erhielt ihre Ausbildung zur Keramikerin 1994-1999 an der Designschule in Kolding.

Nach ihrer Ausbildung eröffnete Marianne Nielsen ihre eigene Werkstatt in Kopenhagen, wo sie in erster Linie Unikate produziert, die im In- und Ausland ausgestellt werden.

Design für Kähler: Cono, Avvento und Candelina (Die Serie ist nicht länger im Sortiment)


Rikke Jacobsen

Rikke Jacobsen ist eine renommierte, zeitgenössische Künstlerin, die sich auf Illustrationen und angewandte Kunst mit naturalistischem und poetischem Bezug spezialisiert hat. Ihr ausdrucksstarkes, einzigartiges Design wird insbesondere von botanischen, subtil-harmonischen Kompositionen geprägt.

Der in Kopenhagen lebende Designer Hans-Christian Bauer schloss im Jahr 2010 seine Ausbildung an der Architekturschule der Königlichen Kunstakademie ab. Er betreibt sein eigenes Designstudio und seine exklusiven Arbeiten kennzeichnet die sorgfältig konzeptionierte Fusion traditioneller Materialien mit einem zeitlos-modernen Design.

Kähler Design: Hammershøi Weihnachtsservice


Stine Goya

Stine Goya erwarb ihr Diplom an der Hochschule für Kunst und Design „Central St. Martins“ in London. Ihre Schwerpunkte waren Mode und Textildruck. Im Jahre 2005 gründete sie das Modelabel ”Stine Goya”, das heute in über 90 Ländern vertreten ist.

Stine Goya hat einen Blick für eindrucksvolle Farbkombinationen und künstlerische Textildrucke. Für ihre Serie Fiora ließ sie sich von den organischen Qualitäten des Tons und den alten Handwerks- und Dekor-Traditionen inspirieren, die im Laufe der Jahre in den Kähler-Werkstätten von zahlreichen Künstlern angewandt wurden.

Design für Kähler:Fiora


Stilleben

Ditte Reckweg und Jelena Schou Nordentoft wurden 2001 an der Dänischen Designschule, Schwerpunkt Keramik und Glas, ausgebildet. Gemeinsam führen sie das Designunternehmen Stilleben.

Stillebens Design ist einfach und funktional, aber immer mit dem gewissen Etwas. Schwerpunkt sind eine präzise Form sowie Werkstoffe und Oberflächen, die das Produkt optimal zur Geltung bringen. Stilleben hat ein Geschäft mit angeschlossenem Webshop in Kopenhagen eröffnet.

Design für Kähler: Omaggio, Omaggio Glass, Bellino und Love Song


Susanne Schjerning

Die in Kopenhagen lebende Designerin Susanne Schjerning absolvierte ihre Ausbildung an der Königlichen Kunstakademie und ist seit über 15 Jahren als Textildesignerin tätig.

Ihre Arbeiten kennzeichnet die Vereinigung von tradierter Handwerkskunst und Mainstream-Design zu einem harmonischen Ausdruck von Kontrast und Harmonie.

Kähler Design: Kabell


Thora Finnsdottir

Thora Finnsdottir wurde 2009 an der Dänischen Designschule ausgebildet. Sie ist für ihr skandinavisches Design bekannt, das auf wunderschöne Weise zeigt, dass sie ihre Inspiration in den Formen des alltäglichen Lebens findet und dabei ihre eigene Form gestaltet.

Thora Finnsdottir ist auf Island geboren und wird von den gewaltigen Kontrasten des Landes und von der Begegnung zwischen Natur und Zivilisation, Alt und Neu inspiriert.

Design für Kähler: Stella


Turi Heisselberg

Turi Heisselberg Pedersen schloss ihre Ausbildung an der Designschule Kolding ab und hat sich seit fast zwei Jahrzehnten auf die Arbeit mit Keramik spezialisiert. Ihre Arbeit ist geprägt von einer klar strukturierten Formsprache, die sich aus der Architektur inspiriert und kennzeichnet sich durch ein natürliches Zusammenspiel von Glasur und Ton.

Die Werke von Turi Heisselberg sind in großen Museen und in zahlreichen Privatsammlungen weltweit vertreten.

Kähler Design: Balustre


Ursula Munch-Petersen

Ursula Munch-Petersen ist die vierte Generation einer Keramikerfamilie. Sie wurde vielfach ausgezeichnet und ist international bekannt. 1988 erhielt sie das dreijährige Arbeitsstipendium des dänischen Statens Kunstfond. Ihre Keramik ist in Museen in aller Welt zu sehen, unter anderem im Victoria & Albert Museum in London.

Design für Kähler: Ursula